perspektiven der diversität

Leitartikel über Film und Rassissmus im Branchenmagazin FILMFACTS der baden-württembergischen Filmförderung:

 

"Dass das Medium Film eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Auseinandersetzung mit rechten Ideologien kennt, zeigt nicht erst die aktuelle Diskussion. Jedoch führt sie deutlich vor Augen, dass in Deutschland bis heute in erster Linie historische und satirische Formen gängig sind.

Obwohl ein anhaltendes Erstarken rechtsradikaler Bewegungen zu beobachten ist, mangelt es jenseits von Historiendrama und Komödie hierzulande an Filmen mit aktuellen Bezügen, die uns helfen zu verstehen. Nicht die Täter*innen, sondern die gesellschaftlichen Hintergründe, die sie zu solchen werden lassen. Mehr Filme mit ernsthaftem Zugang, die die Herausforderung einer differenzierten Darstellung gegenwärtiger Missstände annehmen und über Rassismus auch als strukturelles Problem (z. B. bei Polizei und Bundeswehr) aufklären, wären wünschenswert. Dazu gehört Mut ..."  + more

WHAT

Editorial

PUBLICATION

FilmFacts

CLIENT

MFG Film Fund

© 2020 Katrin Sikora | imprint & privacy

sikora